Sonntag, 8. Oktober 2017

Lilly und das Sparschwein

Lilly sieht so gern die Welt. Ich denke, da haben wir etwas gemeinsam. Dafür muss man manchmal etwas Geld sparen. Da Lilly selbst nichts verdient habe ich mich bereit erklärt Lilly das Kleingeld aus meiner Geldbörse zu geben. So hat sie über längere Zeit jetzt Geld angehäuft und ich brachte ihr als Überraschung ein Sparschwein mit. Eifrig machte sie sich ans Werk ihr Gespartes darin zu verstauen. Als es dann darum ging wieder ans Geld zu kommen holte sie ganz selbstverständlich einen Hammer hervor. Ich konnte das Sparschwein gerade so retten: „Nein, nein. Den brauchen wir nicht!“ Dann zeigte ich ihr, wie man an das Geld kommt ohne das Schweinchen zerstören zu müssen.

Lilly likes to travel, I think she is like me in this way. Sometimes you have save money to go on an adventure. As Lilly herself does not earn any money I was willing to give her all the little coins I had in my purse. After some time she had quite a lot of coins and as a surprise I bought her a little piggy bank. Eagerly she stored all her money inside. Later, when she wanted to get to her money she naturally got a hammer and I was shocked. “No, no. You won't need a hammer!”, I told her and showed her how she could get to her money without destroying her little piggy.


Keine Kommentare:

Kommentar posten